Competence Center
15.11.2017 - 17.11.2017

Der QS-/GMP-Beauftragte in der pharmazeutischen Industrie BLOCK II

Zielsetzung

Das vorliegende Intensivseminar gibt einen ganzheitlichen Überblick über die nationalen und internationalen Regelwerke und zeigt mögliche Umsetzungen in die Praxis auf. Deshalb eigent sich dieses sehr umfangreiche Fortbildungsprogramm für Mitarbeiter und Leiter aus GMP-Referaten als auch für Mitarbeiter aus Fachabteilungen wie z. B. Produktion, Qualitätskontrolle, Technik usw., die sich einen umfassenden, ganzheitlichen Kenntnisstand aus Sichtweise der pharmazeutischen Industrie aneignen möchten.

Als QS/-GMP-Beauftragte sind die Teilnehmer so für die Bewältigung vielfältiger Aufgaben, wie z. B. die Umsetzung von GMP- und QS-Standards in den einzelnen Betrieben, Koodination von Validierungs- und CAPA-Projekten, die Durchführung von GMP-Mitarbeiterschulungen sowie die Planung und Begleitung von Inspektionen, bestens geeignet.

Hintergrund

Die Flut von neuen rechtlichen Regelungen sowie Empfehlungen und die ständien Anpassungen der GMP-Regeln an den Stand der Technik aber auch der Konkurrenzdruck in einem zunehmenden enger werdenden Markt erfordern den Ausbau der Qualitätssicherung. Die Qualität zu steigern und gleichzeitig die Qualitätskosten durch gezieltes Management und Übertragung der GMP-Regeln auf die individuellen Erfordernisse zu senken, ist heute eine der zentralen Aufgabe, die Fach- und Führungskräfte in der pharmazeutischen Industrie umsetzen müssen.


Veranstaltungsinformationen

Termin: 15.11.2017 - 17.11.2017
Veranstaltungsort: Mannheim (Deutschland)

Kontakt

Veranstalter:
CONCEPT HEIDELBERG GmbH
Rischerstraße 8
69123 Heidelberg
Deutschland


Jetzt anmelden:

Dies ist ein Angebot von CONCEPT HEIDELBERG GmbH. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link.